Wann macht eine Mediation Sinn?

Ausgangspunkt ist ein mediationsfähiger Konflikt in den Bereichen Gesellschaftsrecht wie Ein- und Austritt von Gesellschaftern, Erbauseinandersetzungen, Eigentümergemeinschaften (WEG) und in Betrieben.

Es besteht zwischen den Beteiligten kein zu großes Verhandlungsungleichgewicht, sodass sie ihre jeweiligen Interessen und Bedürfnisse offen formulieren können.

 

Die Beteiligten wollen selber zeitnah gemeinsam eine Lösung erarbeiten und den Konflikt nicht fremdbestimmt entscheiden lassen, um entweder weiterhin zusammen zu arbeiten oder sich fair zu trennen.